Varroa-Wetter

Die Seite „Varroa-Wetter“ wird in Kooperation u.a. der Bieneninstitute Rheinland-Pfalz (Mayen), Bayern (Veitshöchheim) und Hessen (Kirchhain) zusammen mit Meteorologie-Instituten erstellt.

Sie gibt einen prägnanten Überblick über die wetterabhängige Eignung der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zur Bekämpfung der Varroa-Milbe - als Planungshilfe vorausschauend für die nächsten 6 Tage und speziell für einen mit der Eingabe der Postleitzahl zu wählenden Standort.

Für jeden Tag werden minimale, maximale und Durchschnittstemperatur sowie die Luftfeuchtigkeit prognostiziert und in einer Tabelle dargestellt.

 

Die Eignung zum Einsatz der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für brütende Völker mit

    • Schwammtuch-Behandlung von unten  (mit Ameisensäure 60% Kurzzeit unten),
    • Schwammtuch-Behandlung von oben (mit Ameisensäure 60%  Kurzzeit oben),
    • Liebig-Dispenser oder Nassenheider-Verdunster (mit Ameisensäure 60% Langzeit / Applikator)
    • Liebig-Dispenser oder Nassenheider-Verdunster (mit Ameisensäure 85% Langzeit / Applikator)
    • Thymol-Behandlungen (Thymovar / ApiLife Var / Apiguard)

sowie für die Behandlung brutfreier Völker mit Milch- und Oxalsäure wird mit Symbolen für den jeweiligen Tag gekennzeichnet.

Ein grünes Kreuz bedeutet günstige Bedingungen, ein gelber Kreis eine eingeschränkte Eignung, rote und blaue Pfeile zeigen eine zu hohe bzw. zu niedrige Temperatur für den jeweiligen Einsatz an.

Gleichzeitig bietet die Seite für den gewählten Ort eine Wettervorhersage mit zusätzlichen Werten wie Sonnenscheindauer, Bewölkung, Niederschlagsmenge und –risiko, Windrichtung und –geschwindigkeit, sowie Sonnenauf- und untergangszeiten.

Hier geht es zum Varroa-Wetter
Der Aufruf der Seite für Kleinostheim erfolgt über die Eingabe der Postleitzahl 63801.