Warum soll ich Imker werden?

"Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben."
Dieses Zitat, das die Bedeutung der Bienen für die Bestäubung von Pflanzen herausstellen soll, wird Albert Einstein zugeschrieben. Er hat es nachweislich nicht gesagt.

Dass die Lebensgrundlagen von Bestäuberinsekten wie Bienen auf vielfältige Weise (Pestizide, geringere Trachten durch Monokulturen von Mais etc.) bedroht sind, steht aber ebenso fest.

Das wollen Sie nicht? Werden Sie Imker oder unterstützen Sie die Imker!

Warum soll ich Mitglied werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder - aber auch Nicht-Imker können Mitglied werden.

Wir ermöglichen im Verein die imkerliche Aus- und Weiterbildung durch Lehrveranstaltungen und Vorträge, pflegen einen regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch, geben gerne Hilfestellung für Neu-Imker und vergessen auch die Geselligkeit nicht.

Es gibt drei Formen der Mitgliedschaft in unserem Verein:

1. aktive Mitglieder
Diese Mitgliedschaft hat für Imker handfeste Vorteile. Sie werden als reguläre Mitglieder beim Landesverband Bayerischer Imker (LVBI) angemeldet und durch diesen auch versichert. Der generelle Versicherungsschutz beinhaltet die Imker-Global-Versicherung (Bienenvolk, Ableger, bienenbesetzte Beute, Ernte in der Beute) und eine Rechtschutzversicherung. Eine Haftpflichtversicherung ist ebenso Bestandteil der Imker-Global-Versicherung.

Nur aktive Mitglieder dürfen das Honigglas des Deutschen Imkerbunds (DIB) verwenden und damit werben. Ferner stehen auch kostenlose bzw. verbilligte Werbemittel des DIB zur Verfügung. Hierfür wird der Werbekostenbeitrag eingesetzt, der pro gemeldetem Volk von jedem Mitglied erhoben wird.

Auch die subventionierte (um ca. 50% reduzierte) Beschaffung von Varroabekämpfungsmitteln ist nur für aktive Mitglieder möglich.

2. passive Mitglieder
Die passive Mitgliedschaft ist für Nicht-Imker gedacht, die beim Landesverband angemeldet werden möchten.

Nur angemeldete Mitglieder dürfen wählen und werden in den Listen des Landesverbands geführt, was eine Voraussetzung bei der Veröffentlichung von Vorstandsposten und für Mitgliederehrungen ist.

3. fördernde Mitglieder
Wer nur den Verein unterstützen möchte und auf die Anmeldung beim Landesverband keinen Wert legt, kann dies als förderndes Mitglied tun. Ein förderndes Mitglied hat keine Stimme bei Wahlen.

Sie haben die Wahl!

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

Beitrag fürAktive MitgliederPassive MitgliederFördernde Mitglieder
Gesamt41,33 €29,68 €15,00 €
darin enthalten:
   Versicherungsschutz11,65 €
Beitrag DIB 3,58 € 3,58 €
   Beitrag LVBI11,10 €11,10 €
   Verein15,00 €15,00 €15,00 €
zusätzlich:
   Werbebeitrag DIB 0,26 € pro Volk

Was muss ich tun, um Mitglied zu werden?

Der Mitgliedsantrag (inkl. der Satzungen des Bienenzuchtvereins Kleinostheim und des Landesverbands Bayern) kann hier heruntergeladen werden.

Der ausgefüllte und unterschriebene Mitgliedsantrag (ohne die Satzungen) kann direkt an unseren 1. Vorsitzenden per E-Mail oder Brief an die Postadresse (BZV Kleinostheim e.V., Bergstraße 17, 63825 Schöllkrippen) gesendet werden.